Naiver Maler/Dichter

Naiver Maler/Dichter

Gedichte

GOLDSCHMIEDE

Gesellenhände und Genie. Im Canon erklingen die Lieder 

der Hämmer, ertönen die Weisen der Bohrer und Fräser,

erschallt die klare laute Stimme des Ambosses.

 

Eine gewaltige Symphonie unbändiger Kraft, von Handwerk

und Kunst.

 

Ewig gleissend', glänzendes Gold.

 

Geschmiedet, gegossen, geformt, von erhabenem Geiste, 

von harten Fäusten, zu edlen kühnen Formen. Zu Formen, 

die mit dem Schweisse ihrer Schöpfer bedeckt, ihr 

geistiges Antlitz tragen. Seine ureigenste Persönlichkeit zeigen. Zu jenen Formen, die als Kunstwerk, namentlich, in ihrer Geschichte für immer eingebrannt.

Die Goldschmiede

1960

Eitempera & Ölfarbe 

45 cm x 55 cm

(Um zu vergrößern, auf Bild klicken)

Goldschmiede - SLK
00:00 / 00:00

Copyright © Siegfried L. Kratochwil & Aryan Assadi. Alle Rechte Vorbehalten